Claus Plantiko: Geschichte über Teufel, Jüngstes Gericht und Anwaltszwang / sabine leutheusser-schnarrenberger,thomas kutschaty, spd bonn, cdu bonn, fdp bonn, die grünen bonn, die linke bonn

Der Grenzfluß zwischen Himmel und Hölle wird von Engeln gern zum Baden benutzt. Auch Jung-teufel kommen oft, um sich etwas abzukühlen. Eines Tages schwammen sie ans andere Ufer und stahlen die dort abgelegten Engelskleidchen. Der himmlische Kleiderwart St. Vestispex beschwerte sich beim Teufel und verlangte die Kleidchen zurück. Der verweigerte das mit der Begründung, sie würden für einen operativen Einsatz auf der Erde gebraucht. Das konnte der Himmelsvertreter natürlich nicht billigen und kündigte gerichtliche Schritte an. Der Teufel verwies zu Recht darauf, daß der Straf-senat des Jüngsten Gerichts erst am Jüngsten Tage zusammentrete. St. Vestispex drohte nun mit einer Herausgabeklage vor dem Zivilsenat. Das war bibelrechtlich zwar jederzeit möglich, er war aber noch nie angerufen worden, vgl. Goethe, Faust I, Prolog im Himmel:

Von Zeit zu Zeit seh’ ich den Alten gern

und hüte mich, mit ihm zu brechen.

Es ist gar hübsch von einem großen Herrn,

so menschlich mit dem Teufel selbst zu sprechen.“

Offensichtlich war der Teufel willens, diese lange Zeit der friedlichen Koexistenz von gut und böse zu beenden, und wies im Gefühl seiner Überlegenheit St. Vestispex spöttisch auf den Anwaltszwang beim Jüngsten Gericht hin, arg. § 78 ZPO: „Wenn schon bei deutschen Landgerichten jeder einen Rechts-anwalt braucht, dann erst recht beim Weltgericht.“ „Meinetwegen“, sagte St. Vestispex, „dann nehmen wir uns eben einen.“ „Da kannst du lange suchen“, antwortete triumphierend der Teufel, „die sind alle bei mir.“ „Hast du auch schon mal überlegt, warum?“ erwiderte St. Vestispex noch, aber „Das ist un-beachtlich“, widersprach der Teufel, „im Gesetz steht, sie sind unabhängige Organe der Rechtspflege.“ Dabei blieb es, und die Verfahrensvorschriften obsiegten wie immer gegen das Recht. Nicht nur der Himmel hofft, daß der Jüngste Tag des Rechts bald kommen werde:

God made for a hopeful beginning,

but man spoilt his chances by sinning.

We trust that the story

will end to God’s glory,

but at present the other side’s winning.“

Advertisements

Über Claus Plantiko

Die folgenden Worte stammen nicht von Claus Plantiko, sondern von mir, Winfried Sobottka, der ich diesen Blog für Claus Plantiko einrichte, weil ich weiß, dass Claus Plantiko sehr vieles mitzuteilen hat, was sehr wichtig ist. Claus Plantiko würde ich als liberalen, konservativ geprägten Bildungsbürger bezeichnen, der nicht in allem mit mir politisch übereinstimmt. Doch es gibt Dinge, die sieht er nicht nur so wie ich, sondern die sind ihm auch so wichtig, dass er seit Jahren beherzt und aufopferungsvoll für sie kämpft: Wahre Gerechtigkeit, wahre Rechtsstaatlichkeit, wahre Demokratie. Ich kenne sehr viele Rechtsanwälte und andere Juristen, ich kenne keinen einzigen anderen Juristen, dessen persönliche Integrität ich auch nur annähernd vergleichbar hoch schätzen könnte wie die des Claus Plantiko. Es ist ein schlimmer Verlust für die deutsche Rechtskultur, dass diesem Mann mit übelsten Methoden der Willkürjustiz die Anwaltszulassung genommen wurde. Lünen im März 2011, Dipl.-Kfm Winfried Sobottka
Dieser Beitrag wurde unter Anwaltszwang, grundsatzkritik rechtssystem abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Claus Plantiko: Geschichte über Teufel, Jüngstes Gericht und Anwaltszwang / sabine leutheusser-schnarrenberger,thomas kutschaty, spd bonn, cdu bonn, fdp bonn, die grünen bonn, die linke bonn

  1. Pingback: Neues von Claus Plantiko – am 08. Juni 2011 / rechtsbeuger-news, womblog, wir in nrw, ruhrbarone, inge09, willkürjustiz, justizwillkür « Belljangler's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s